· 

Erstes Buch: Ich bin bei dir + Realtalk

Ich habe eine Zeit lang überlegt, wer überhaupt meine Protagonisten sein sollen. Nun habe ich endlich zwei Namen: Maria und Patrick. 

Die beiden sind verlobt, aber seit einiger Zeit verhält sich Patrick merkwürdig. 

Ich möchte in der Geschichte ein Thema ansprechen, welches (wie viele andere auch) in der Gesellschaft eher totgeschwiegen wird. Psychische Erkrankungen bei Männern. Auch Männer sind Menschen und viele können auch Probleme haben. Es liegt mir schwer im Magen, wenn ich daran denke, dass viele Männer sich keine Hilfe, weil sie sonst "keine echten Männer" mehr sind.

Richtiger Bullshit.

(Wie auch, dass Männer keine Röcke, Kleider, etc. anziehen dürfen. Aber dass ist ein anderes trauriges Thema.)

Wie schon gesagt, Patrick leidet an Depressionen und Angststörungen. Ich möchte es so schreiben, dass es der Leser sich schön langsam zusammendenken kann. Ich möchte, dass das Thema in der Gesellschaft anerkannt wird. Vielleicht kann ich ein paar damit helfen. Ich möchte zeigen, dass man auch an sie denkt. 

Maria will ihren Verlobten helfen, aber er blockt ab.

Es geht weiter bis es zu spät ist.

Ihr könnt euch schon denken, was passieren wird, oder? 

 

Ich möchte wissen, wie ihr es findet. Und schreibt doch eure Meinung zum Thema dazu. Es würde mich sehr interessieren, was ihr so denkt.

 

PS: Wenn du psychische Probleme hast, ruf bitte die Telefonseelsorge unter der Nummer 142 an. Die Mitarbeiter nehmen sich dort Zeit für dich und sind 24 Stunden am Tag erreichbar. Du bist nicht allein und wirst geliebt!! <3

 

LG Issy

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Mar (Freitag, 24 Dezember 2021 03:26)

    Ich find das ganz super. Über psychische Gesundheit wird nach wie vor zu wenig geredet, vor alleim bei Männern. Die Story klingt sehr tragisch, also genau meins :D